Profis für Azubis

ausbildungsstelle.com interviewt Personalprofis zum Thema Bewerberauswahl und optimale Bewerbung

zur Übersicht »

Eva Wolf,
stellv. Schulleiter und Leiterin der Berufsfachschule

"... noch schlimmer sind Bewerbungen, die in jedem beliebigen Unternehmen abgegeben werden könnten, also 0-8-15 hergestellt sind. ..."


Interview:

ausbildungsstelle.com: Was zeichnet die Ausbildung in Ihrem Unternehmen aus? Was macht Ihr Unternehmen besonders attraktiv für Berufsstarter?

Eva Wolf: Nach der Ausbildung warten attraktive Jobs auf die Bewerber/innen, wir coachen die Bewerbung. Internationalität und Offenheit führen zu Erfahrungen auf dem europäischen Arbeitsmarkt bereits während der Ausbildung durch Mitarbeit im Netzwerk BUSINET. Praxisnähe der Ausbildung durch die Mitarbeit in den European Schools fot Higher Education in Administration and Management (ESA) und damit Orientierung an den Bedarfen der Wirtschaft im In- und Ausland.

ausbildungsstelle.com: Bei Ihnen bewerben sich viele junge Menschen. Welche Kompetenzen, außer guten Noten, setzen Sie voraus?

Eva Wolf: Wichtig ist uns, dass Sie ein berufliches Ziel haben, dass Sie dafür fachliche und soziale Kompetenzen erarbeiten wollen.

ausbildungsstelle.com: Auf was achten Sie bei der Bewerbung?

Eva Wolf: Sie sollten schlüssig begründen, warum Sie diesen Beruf wählen.

ausbildungsstelle.com: Wie läuft das Auswahlverfahren bei Ihnen im Hause ab?

Eva Wolf: Nach der Bewerbung erfolgt eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch, in dem wir herausfinden, ob Sie zu unserem Unternehmen passen. Danach erfolgen Tests in Englisch und je nach gewählter Ausbildung einer weiteren Fremdsprache.

ausbildungsstelle.com: Wie viele Bewerbungen sichten Sie etwa jährlich im Rahmen Ihrer Bewerberauswahl?

Eva Wolf: Viele.

ausbildungsstelle.com: Was sollten die Bewerber auf jeden Fall beachten?

Eva Wolf: Er selbst zu bleiben. Aufregung ist bei jedem Menschen vorhanden.

ausbildungsstelle.com: Welche Fehler werden häufig gemacht? Wo stellen Sie Defizite bei Ihren Bewerbern fest?

Eva Wolf: Alte Bewerungsunterlagen werden eingereicht, noch schlimmer sind Bewerbungen, die in jedem beliebigen Unternehmen abgegeben werden könnten, also 0-8-15 hergestellt sind. Rechschreibfehler erzeugen keinen guten Effekt. Bewerber/innen sind übertrieben zurechtgemacht, oder das Foto ist zu alt, jedenfalls erkennt man sie nicht.

ausbildungsstelle.com: Wie sieht für Sie der perfekte Azubi aus?

Eva Wolf: Einen perfekten Azubi gibt es nicht. Ich mag ganz normale junge Leute, die fröhlich sind und aus ihrem Leben etwas machen wollen.

ausbildungsstelle.com: Wie meinen Sie, können sich Schulabgänger optimal auf das entscheidende Bewerbungsgespräch vorbereiten?

Eva Wolf: Ganz einfach: Ihr Wissen, ihre Fähigkeit und Fertigkeiten, die sie bisher sich angeeignet haben, im Gespräch darlegen. Dabei der Aufregung wegen das Denken nicht vergessen. Vorher mal mit älteren Menschen sprechen, wie die ihre Gespräche gemeistert haben.

ausbildungsstelle.com: Warum nutzen Sie Onlineplattformen wie ausbildungsstelle.com für Ihre Bewerbersuche?

Eva Wolf: Weil dies schnell geht und der Aufwand nicht groß ist! Außerdem erreicht man Bewerber/innen heutzutage besser über das Internet.

ausbildungsstelle.com: Was geben Sie den Schulabgängern ganz persönlich mit auf den Weg?

Eva Wolf: Glauben Sie an sich!

Vielen Dank, Frau Wolf, für das sehr interessante Interview.