Profis für Azubis

ausbildungsstelle.com interviewt Personalprofis zum Thema Bewerberauswahl und optimale Bewerbung

zur Übersicht »

Katharina Kudala,
Ausbildungsleiterin

"... Viele Bewerber haben sich nicht die Mühe gemacht, sich über das Unternehmen zu informieren. ..."


Interview:

ausbildungsstelle.com: Was zeichnet die Ausbildung in Ihrem Unternehmen aus? Was macht Ihr Unternehmen besonders attraktiv für Berufsstarter?

Katharina Kudala: Wir bieten unseren Auszubildenden eine abwechlunsreiche und vielseitige Ausbildung. Sie werden sehr früh in das Unternehmensgeschehen eingebunden, bekommen Verantwortung übertragen und können im Tagesgeschehen aktiv mitarbeiten. Darüber hinaus gibt es immer wieder Projekte und Aufgaben, bei denen die Auszubildenden Engagement und Initiative zeigen können - sei dies beim Bewerbertraining in der Schule, auf Ausbildungsmessen und vieles mehr. Es wird den Auszubildenden aber auch einiges geboten: Outdoor-Erlebnistage, verschiedene Seminare, Möglichkeit der Horizonterweiterung an einem RECA Standort in Deutschland oder im Ausland, Mitreisen,...

ausbildungsstelle.com: Bei Ihnen bewerben sich viele junge Menschen. Welche Kompetenzen, außer guten Noten, setzen Sie voraus?

Katharina Kudala: Noten sind je nach Ausbildungsberuf ein wichtiger Faktor. Dennoch kommt es viel mehr auch auf die Sozialkompetenzen an: wir suchen freundliche, aufgeschlossene, ehrgeizige, zielstrebige Azubis die sich nicht scheuen auf Kunden und Mitarbeiter zuzugehen. Haben sie bereits während der Schulzeit Engagement gezeigt in dem Sie Praktika absolviert haben, bereits gejobbt haben oder ehrenamtlich aktiv sind, sind das auf jeden Fall schon sehr gute Voraussetzungen.

ausbildungsstelle.com: Auf was achten Sie bei der Bewerbung?

Katharina Kudala: Die Bewerbung vermittelt uns einen ersten Eindruck des Bewerbers. Hier achten wir besonders auf eine saubere und anspechende Darstellung. Sie sollte klar strukturiert und vor allem vollständig sein. Hierzu gehört ein Interesse weckendes, Anschreiben, ein lückenloser und vollständiger Lebenslauf sowie die letzten 3 Zeugnisse.

ausbildungsstelle.com: Wie läuft das Auswahlverfahren bei Ihnen im Hause ab?

Katharina Kudala: Bei uns finden keine Tests oder Assessment-Center statt. Auf Grund der Bewerbungsunterlagen findet die Vorauswahl statt, anschließend folgt das Vorstellungsgespräch. Wer nach dem Vorstellungsgespräch weiter kommt wird zum Probetag eingeladen, um sich das Unternehmen anzuschauen und die Kolleg/innen und Azubis näher kennenzulernen. Ebenso haben wir nochmals die Möglichkeit, die Bewerber in Aktion zu erleben.

ausbildungsstelle.com: Wie viele Bewerbungen sichten Sie etwa jährlich im Rahmen Ihrer Bewerberauswahl?

Katharina Kudala: Für den Ausbildungsbeginn 2012 haben wir ca. 550 Bewerbungen erhalten, die alle gesichtet wurden.

ausbildungsstelle.com: Was sollten die Bewerber auf jeden Fall beachten?

Katharina Kudala: Leider stellen wir fest, dass sich immer mehr Bewerber nicht melden um Termine zu bestätigen oder abzusagen, sondern diese dann z.B. unabgemeldet nicht wahrnehmen. Dies macht natürlich keinen guten Eindruck. Wir bemühen uns den Bewerbern zeitnah Rückmeldung zu ihrer Bewerbung zu geben, stehen aber für Fragen jederzeit gerne telefonisch oder per Email zur Verfügung. Gleichzeitig freuen wir uns natürlich darüber, wenn auch die Bewerber sich melden und vorgeschlagene Termine wahrnehmen.

ausbildungsstelle.com: Welche Fehler werden häufig gemacht? Wo stellen Sie Defizite bei Ihren Bewerbern fest?

Katharina Kudala: Besonders beim Vorstellungsgespräch lassen sich "Schwächen" erkennen. Viele Bewerber haben sich nicht die Mühe gemacht, sich über das Unternehmen zu informieren. So wissen viele z.B. nicht, dass RECA kein Produktionsbetrieb ist, das seine Schrauben, Werkzeuge und weiteren Produkte selbst herstellt sondern nur mit diesen handelt. Außerdem sollte man sich Gedanken dazu machen, weshalb man genau dieses Berufsbild erlernen möchte.

ausbildungsstelle.com: Wie sieht für Sie der perfekte Azubi aus?

Katharina Kudala: Gibt es nicht, oder doch? Die Azubis müssen nicht perfekt sein, denn sie sind hier um zu lernen. Wichtig ist uns, dass die Azubis Leistungsbereitschaft und Engagement mitbringen. Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Kommunikationsfähigkeit sind einige der Eigenschaften, die die Azubis mitbringen sollten.

ausbildungsstelle.com: Wie meinen Sie, können sich Schulabgänger optimal auf das entscheidende Bewerbungsgespräch vorbereiten?

Katharina Kudala: Heutzutage kann man in Foren und Plattformen im Internet so viel recherchieren, so dass man auf jeden Fall einige Fragen zuvor herausfinden kann, die im Bewerbungsgespräch gestellt werden. Die Bewerber sollten sich aber auch überlegen, was sie wissen möchten: dies können Fragen zum Unternehmen wie Mitarbeiterzahlen, zur Ausbildung z.B. Anzahl der Ausbildungsplätze, Übernahmechancen, ... sein. Gerne können die Bewerber sich ihre Fragen notieren und einen Notizblock mitnehmen. Denn beim Gespräch kann man so nervös sein, dass man die Fragen vergisst. Gleichzeitig kann man sich die Informationen notieren.

ausbildungsstelle.com: Was geben Sie den Schulabgängern ganz persönlich mit auf den Weg?

Katharina Kudala: Machen Sie sich Gedanken, wie Sie sich Ihre berufliche Zukunft vorstellen. Nutzen Sie nach Möglichkeit die Chance, Praktika in verschiedenen Bereichen zu absolvieren, damit Sie wissen, was Ihnen gefällt und welche(r) Bereich(e) Ihnen gar nicht zusagt. Bereiten Sie sich auf das Vorstellungsgespräch vor, indem Sie sich über das Unternehmen informieren, aber auch Fragen überlegen, was Sie wissen möchten - natürlich um auch Ihnen die Entscheidung, bei welchem Ausbildungsbetrieb Sie lernen möchten, einfacher fällt. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg auf dem Weg der richtigen Berufswahl!

Vielen Dank, Frau Kudala, für das sehr interessante Interview.