Profis für Azubis

ausbildungsstelle.com interviewt Personalprofis zum Thema Bewerberauswahl und optimale Bewerbung

zur Übersicht »

Stephan Pilzecker,
Referent Ausbildung/ Personalentwicklung

"...Bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz geht es um eine wichtige Weichenstellung im Leben ...nur 20% der Bewerbungen sind wirklich ansprechend ..."


Interview:

ausbildungsstelle.com: Was zeichnet die Ausbildung in Ihrem Unternehmen aus? Was macht Ihr Unternehmen besonders attraktiv für Berufsstarter?

Stephan Pilzecker: Bei uns wird der neue und spannende Ausbildungsberuf "Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen" angeboten. Unsere Ausbildung ist auf dem neuesten Stand und wird ständig qualitätsgesichert. Und das ist der Knaller: Unsere Übernahmequote lag bisher bei 100%!

ausbildungsstelle.com: Bei Ihnen bewerben sich viele junge Menschen. Welche Kompetenzen, außer guten Noten, setzen Sie voraus?

Stephan Pilzecker: Bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz geht es um eine wichtige Weichenstellung im Leben. Wichtig ist, dass der Bewerber erkennen lässt, dass er dies begriffen hat und sich entsprechend mit diesem Thema auseinandergesetzt hat. Dies zeigt sich dann in der Gestaltung der schriftlichen Bewerbung, im persönlichen Auftreten usw.

ausbildungsstelle.com: Auf was achten Sie bei der Bewerbung? Wie läuft das Auswahlverfahren bei Ihnen im Hause ab?

Stephan Pilzecker: Die Bewerbung sollte ein erstes Argument sein, warum ich den Bewerber einstellen soll. Automaten-Fotos sind beispielsweise mega-out. Dagegen sind Mappen zum Aufklappen mega-in. Aber auch angemessen "unkonventionelle" Bewerbungen haben eine Chance

ausbildungsstelle.com: Wie viele Bewerbungen sichten Sie etwa jährlich im Rahmen Ihrer Bewerberauswahl?

Stephan Pilzecker: 200 - 300

ausbildungsstelle.com: Was sollten die Bewerber auf jeden Fall beachten?

Stephan Pilzecker: Mich persönlich anschreiben, Bewerbung Korrektur lesen (Schreibfehler!), Unterschrift nicht vergessen, alles vermeiden was nach "Massenbewerbung" aussieht

ausbildungsstelle.com: Welche Fehler werden häufig gemacht? Wo stellen Sie Defizite bei Ihren Bewerbern fest?

Stephan Pilzecker: In der Bewerbung geht es darum, sich gut zu verkaufen. Auch bei schlechten Noten hat man mit einer ansprechenden Bewerbung noch Chancen. Aber: nur 20% der Bewerbungen sind wirklich ansprechend. Da mangelt es einfach an der Sorgfalt und am "Know-how".

ausbildungsstelle.com: Wie sieht für Sie der perfekte Azubi aus?

Stephan Pilzecker: Interesse und Engagement sind in allem, was er sagt und tut, spürbar.
Der perfekte Azubi fragt: "Was kann ich tun?" und nicht: "Was können die anderen für mich tun?"

ausbildungsstelle.com: Wie meinen Sie, können sich Schulabgänger optimal auf das entscheidende Bewerbungsgespräch vorbereiten?

Stephan Pilzecker: Sie sollten sich gut über den Beruf und das Unternehmen informieren.

ausbildungsstelle.com: Warum nutzen Sie Onlineplattformen wie ausbildungsstelle.com für Ihre Bewerbersuche?

Stephan Pilzecker: Online ist bei jungen Menschen Standard. Das berücksichtigen wir.

ausbildungsstelle.com: Was geben Sie den Schulabgängern ganz persönlich mit auf den Weg?

Stephan Pilzecker: Alle Möglichkeiten nutzen, sich über Berufe zu informieren und wie man sich bewirbt (Literatur, Trainings etc.)

ausbildungsstelle.com: Vielen Dank Herr Pilzecker für das sehr interessante Interview.