Profis für Azubis

ausbildungsstelle.com interviewt Personalprofis zum Thema Bewerberauswahl und optimale Bewerbung

zur Übersicht »

Andreas Buckert,
Ausbildungsleiter

"...Seit 2005 haben wir unser Bewerbungsverfahren für Ausbildungsplätze komplett auf Online-Bewerbungen umgestellt...Wir suchen junge Menschen, die ?Biss und Birne? haben..."


Interview:

ausbildungsstelle.com: Was zeichnet die Ausbildung in Ihrem Unternehmen aus? Was macht Ihr Unternehmen besonders attraktiv für Berufsstarter?

Andreas Buckert: Die Ausbildung bei BP ist spannend, abwechslungsreich und international! Warum? Weil für den Erfolg unseres BP-Teams rund 100.00 Menschen aktiv sind – auf einem Spielfeld, das sich über mehr als 100 Länder und alle Kontinente erstreckt. Weltweit vertrauen rund 13 Millionen Menschen der Leistung und Qualität der BP-Mannschaft und machen uns damit zu einem Global Player.

Die Deutsche BP AG mit den Marken BP, Aral und Castrol ist die Nummer Eins im deutschen Tankstellen- und Schmierstoffmarkt. So vielfältig wie die Marken ist auch unsere Produktpalette. Die Deutsche BP bedient heute 2,5 Millionen Kunden täglich mit Kraftstoffen für den Straßenverkehr, Flugbenzin, Schiffsdiesel, Flüssiggas, Schmierstoffen für Motoren und Industrie, aber auch mit Bitumen, Strom, Gas, Solar-Anlagen und Rohstoffen für die industrielle Weiterverarbeitung in der Industrie.

Natürlich lassen wir Sie beim Start der Ausbildung in einem so großen und vielfältigen Unternehmen nicht alleine! So können Sie ein strukturiertes und umfassendes Einführungsprogramm erwarten. Neben Inhalten wie Präsentationstechnik, Kundenorientierung und Schulungen in diversen DV-Programmen steht insbesondere eine einwöchige Teamveranstaltung mit allen neuen Auszubildenden auf dem Programm. Hier können die „Frischlinge“ sich nicht nur untereinander, sondern auch das Ausbildungsteam kennen lernen.

Aber auch nach der Einführung in das Unternehmen bieten wir Ihnen spannende und herausfordernde Möglichkeiten. In wechselnden Abteilungseinsätzen haben Sie die Möglichkeit, die vielfältigen BP-Geschäftsbereiche kennen zu lernen. Ob Marketing, Rechnungswesen, Vertrieb, Personal, Tankstelle, Raffineriegeschäft oder Logistik – in jeder Abteilung werden die Azubis von einem Ausbildungsbeauftragten persönlich betreut und erhalten Einführungs-, Zwischen- und Beurteilungsgespräche.

Wenn Sie Ihre Ausbildung erfolgreich abschließen, haben Sie eine ausgesprochen gute Basis für Ihr berufliches Fortkommen geschaffen. Ihren persönlichen Neigungen und Qualifikationen entsprechend vermitteln wir Sie in unterschiedliche Unternehmensbereiche oder Abteilungen. Durch unsere weltweit operierenden Geschäftsbereiche bekommen Sie die Chance, Kontakte zu knüpfen, um dann später vielleicht Ihre Zukunft irgendwo auf dem Globus weiterzugestalten.

ausbildungsstelle.com: Bei Ihnen bewerben sich viele junge Menschen. Welche Kompetenzen, außer guten Noten, setzen Sie voraus?

Andreas Buckert: Wir suchen junge Menschen, die „Biss und Birne“ haben, also die initiativ handeln, offen aufeinander zugehen und über Grenzen hinausdenken. Selbstverständlich stellen wir hohe Ansprüche an Sie. Wenn Sie einen guten Schulabschluss in der Tasche haben, gerne lernen und belastbar sind, sollten Sie bei uns an den Start gehen.

Neben den Noten sehen wir uns vor allem die Persönlichkeit des Bewerbers an. So sollten Bewerber sich durch inner- und außerschulisches Engagement, Teamfähigkeit und eine selbstständige Arbeitsweise auszeichnen. Auch auf gute Englisch-Kenntnisse legen wir auf Grund unserer Internationalität Wert!

ausbildungsstelle.com: Auf was achten Sie bei der Bewerbung? Wie läuft das Auswahlverfahren bei Ihnen im Hause ab?

Andreas Buckert: Seit 2005 haben wir unser Bewerbungsverfahren für Ausbildungsplätze komplett auf Online-Bewerbungen umgestellt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir deshalb keine Papierbewerbungen entgegennehmen können.

Die Online-Bewerbung können Sie schnell und einfach über unser Karriere-Center unter www.go-for-green.de eingeben. Hier können Sie sich – wenn Sie sich noch nicht ganz sicher sind - auch ausführlich über die verschiedenen Ausbildungsgänge informieren oder Erfahrungsberichte von Auszubildenden nachlesen.

Bei der Online-Bewerbung müssen Sie sich zunächst mit Ihrer Email-Adresse und einem Passwort registrieren. Anschließend geben Sie einige persönliche Daten ein und beantworten ca. 30 Auswahlfragen, die neben Ihrem Lebenslauf als erste Auswahlgrundlage dienen. Bei der Eingabe der Online-Bewerbung sollten Sie sich ca. 30-40 Minuten Zeit nehmen und Ihre Eingaben sorgfältig prüfen.

Hat uns Ihre Online-Bewerbung überzeugt, laden wir Sie zu einer Potenzialanalyse ein, deren Testergebnisse als weitere Auswahlgrundlage dienen. Haben Sie auch diese „Hürde“ geschafft, ist der nächste Schritt ein Assessment Center (AC) in unserem Unternehmen, bei dem verschiedenen Übungen, z.B. Gruppendiskussionen, durchgeführt werden. Erfolgreiche Bewerber stellen sich direkt im Anschluss an das Assessment Center einem Einzelinterview.

ausbildungsstelle.com: Wie viele Bewerbungen sichten Sie etwa jährlich im Rahmen Ihrer Bewerberauswahl?

Andreas Buckert: Jährlich bewerben sich ca. 1.200 Schulabgänger/innen um einen Ausbildungsplatz bei BP an den Standorten Bochum, Hamburg oder Mönchengladbach.

ausbildungsstelle.com: Was sollten die Bewerber auf jeden Fall beachten?

Andreas Buckert: Wichtig ist zunächst einmal Sorgfalt – auch bei der Online-Bewerbung. Im weiteren Verlauf des Bewerbungsverfahrens sollten sich Bewerber nicht verstellen, sich natürlich und authentisch geben.

ausbildungsstelle.com: Welche Fehler werden häufig gemacht? Wo stellen Sie Defizite bei Ihren Bewerbern fest?

Andreas Buckert: Bevor Sie sich also bewerben, sollten Sie sich unsere Internetseiten ansehen und herausfinden, was Sie an dem Ausbildungsberuf besonders interessiert und warum Sie sich für eine Ausbildung bei BP interessieren.

Die zentralen Fragen, um die es in jedem Bewerbungsverfahren geht, sind „Warum dieser Beruf?“ und „Warum dieses Unternehmen?“. Hier herrscht zumeist leider kollektive Ahnungslosigkeit.

Darüber hinaus sollten Sie bei der Online-Bewerbung die gleiche Sorgfalt wie bei einer Papierbewerbung an den Tag legen – lesen Sie vor dem Absenden alles noch einmal durch und vermeiden Sie Flüchtigkeitsfehler.

ausbildungsstelle.com: Wie sieht für Sie der perfekte Azubi aus?

Andreas Buckert: „Den perfekten Auszubildenden“ gibt es für uns nicht. Dennoch ist uns wichtig, dass unsere Azubis engagiert sind sowie verantwortungsbewusst und zielstrebig arbeiten. Teamfähigkeit sowie eine offene und ehrliche Kommunikation gehören für uns ebenfalls dazu.

ausbildungsstelle.com: Wie meinen Sie, können sich Schulabgänger optimal auf das entscheidende Bewerbungsgespräch vorbereiten?

Andreas Buckert: Im Internet und in der Literatur finden sich zahlreiche Ratgeber für die optimale Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch oder ein Assessment Center. Die helfen schon sehr gut weiter. Allerdings sollte man sich bewusst sein, dass es hierbei keinen Standard gibt. Die Bewerbungsverfahren unterscheiden sich zum Teil von Unternehmen zu Unternehmen gravierend.

Spezielle Tipps für die Bewerbung bei BP gibt es in unserem Ausbildungsnewsletter, den wir alle drei Monate an interessierte Schüler/innen versenden. Neben Tipps zum Assessment Center finden sich hier ebenso Hinweise zum Einzelgespräch wie auch zur Online-Bewerbung. Natürlich dürfen auch Veranstaltungshinweise, auf denen man sich über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informieren kann, nicht fehlen. Als besonderes Highlight steht in jeder Ausgabe auch immer ein Gewinnspiel auf dem Programm. Den Newsletter können Sie ganz einfach über unsere Webseite www.go-for-green.de kostenlos bestellen.

ausbildungsstelle.com: Warum nutzen Sie die Onlineplattformen wie ausbildungsstelle.com für Ihre Bewerbersuche?

Andreas Buckert: Onlineplattformen wie ausbildungsstelle.com sind im Vergleich zu z.B. Printmedien kostengünstig und erweitern unsere Möglichkeiten, kompetente Bewerber zu finden. Darüber hinaus gehen wir davon aus, dass wir über diesen Weg die Zielgruppe erreichen, die wir erreichen wollen: Junge kompetente Menschen wie Sie.

ausbildungsstelle.com: Was geben Sie den Schulabgängern ganz persönlich mit auf den Weg?

Andreas Buckert: Welche berufliche Richtung soll ich einschlagen oder welchen Ausbildungsberuf wählen? Vielleicht gehe ich doch lieber studieren? Wir kennen die vielen Fragen, die sich Schüler/innen am Ende der Schullaufbahn stellen. Wir kennen aber auch die vielen falschen Vorstellungen, die letzten Endes zu einer viel zu hohen Abbrecherquote von Ausbildungsverhältnissen führen. Information ist also erste Bürgerpflicht! Deswegen bieten wir in unserem Karriere-Center unter www.go-for-green.de viele Informationsangebote rund um Ausbildung und Duales Studium bei BP! Also, informieren Sie sich – wir bieten Ihnen viele interessante berufliche Perspektiven.

ausbildungsstelle.com: Vielen Dank Herr Buckert für dieses sehr interessante Interview.