Profis für Azubis

ausbildungsstelle.com interviewt Personalprofis zum Thema Bewerberauswahl und optimale Bewerbung

zur Übersicht »

Melanie Rost,
MA Personalentwicklung

"Der Bewerber soll sich nicht verstellen, sondern authentisch wirken."


Interview:

ausbildungsstelle.com: Was zeichnet die Ausbildung in Ihrem Unternehmen aus? Was macht Ihr Unternehmen besonders attraktiv für Berufsstarter?

Melanie Rost: Wir haben sehr anspruchsvolle Ausbildungsrichtungen mit guten Übernahmechancen und Aufstiegsmöglichkeiten. Weiterhin bieten wir attraktive Ausbildungsvergütungen sowie gleitende Arbeitszeit und ein ausgesprochen gutes Arbeitsklima.

ausbildungsstelle.com: Bei Ihnen bewerben sich viele junge Menschen. Welche Kompetenzen, außer guten Noten, setzen Sie voraus?

Melanie Rost: Wir achten auf verschiedene Kompetenzen, vor allem aber Kommunikationsfähigkeit, Beziehungsmanagement, Initiative und Eigenverantwortung.

ausbildungsstelle.com: Auf was achten Sie bei der Bewerbung?

Melanie Rost: Das die Bewerbung aussagefähig ist und vor allem vollständig. Wichtig ist immer ein ordentliches Anschreiben mit wesentlichen Informationen und natürlich der Lebenslauf mit einem vollständigen Werdegang. Es sollten auch nicht zu viele Unterlagen enthalten sein. Denn für eine Bewerbung um eine Ausbildungsstelle muss man nicht jedes Zertifikat mitsenden.

ausbildungsstelle.com: Wie läuft das Auswahlverfahren bei Ihnen im Hause ab?

Melanie Rost: Nach Prüfung der Bewerbung auf Grund verschiedener Vorauswahlkriterien, werden die Bewerber, welche diese erfüllen, zum schriftlichen Eignungstest eingeladen. Dieser ist auf das Berufsbild abgestimmt und testet schon einmal die Kenntnisse und Fähigkeiten für das Berufsbild. Wenn dieser Test erfolgreich bestanden wird, erhält der Bewerber eine Einladung zum Gruppenauswahlverfahren. Beim Gruppenauswahlverfahren werden einige Übungen vom Bewerber absolviert, wo man die Kompetenzen feststellt.

ausbildungsstelle.com: Wie viele Bewerbungen sichten Sie etwa jährlich im Rahmen Ihrer Bewerberauswahl?

Melanie Rost: Ca. 3000

ausbildungsstelle.com: Was sollten die Bewerber auf jeden Fall beachten?

Melanie Rost: - aussagefähige Bewerbungsmappe einreichen - natürlich sein

ausbildungsstelle.com: Welche Fehler werden häufig gemacht? Wo stellen Sie Defizite bei Ihren Bewerbern fest?

Melanie Rost: Oft bereiten sich Bewerber nicht vor, das heißt, sie haben sich nicht ausreichend mit dem Berufsbild und dem Unternehmen befasst.

ausbildungsstelle.com: Wie sieht für Sie der perfekte Azubi aus?

Melanie Rost: Da haben wir keine speziellen Vorstellungen. Der perfekte Azubi muss Interesse am Beruf und Unternehmen haben und das auch zeigen.

ausbildungsstelle.com: Wie meinen Sie, können sich Schulabgänger optimal auf das entscheidende Bewerbungsgespräch vorbereiten?

Melanie Rost: Ganz einfach. Der Bewerber muss sich auf den Beruf und das Unternehmen vorbereiten und im Auswahlverfahren natürlich auch seine Leistung zeigen. Der Bewerber soll sich nicht verstellen, sondern authentisch wirken.

ausbildungsstelle.com: Warum nutzen Sie Onlineplattformen wie ausbildungsstelle.com für Ihre Bewerbersuche?

Melanie Rost: Die Zeiten ändern sich und heute werden mehr die Online-Portale genutzt von den Jugendlichen, denn Zeitungen werden kaum gelesen. Im Internet gibt es einfach viel mehr Portale auf einen Blick und die Jugendlichen informieren sich nun mal viel im Internet oder über Freunde und Familie.

ausbildungsstelle.com: Was geben Sie den Schulabgängern ganz persönlich mit auf den Weg?

Melanie Rost: Geben Sie Ihr Bestes und zeigen Sie den Unternehmen warum Sie die Ausbildungsstelle gern bekommen möchten. Überzeugen Sie.

 

Vielen Dank, Frau Rost, für das sehr interessante Interview.