Profis für Azubis

ausbildungsstelle.com interviewt Personalprofis zum Thema Bewerberauswahl und optimale Bewerbung

zur Übersicht »

Stefanie Schmidt,
Schulleiterin

"... den festen Willen zum Erreichen optimaler Erfolge, den sollte jeder Azubi haben!"


Interview:

ausbildungsstelle.com: Was zeichnet die Ausbildung in Ihrem Unternehmen aus?
Was macht Ihr Unternehmen besonders attraktiv für Berufsstarter?

Stefanie Schmidt Unsere Schule versteht sich als eine Einrichtung, die den jungen Menschen eine wertvolle und solide Ausbildung für einen guten Start in das Berufsleben bzw. für ein weiterführendes Studium bietet. Daran arbeiten alle Lehrer gemeinsam mit den Schülern, denn Erfolge wollen gemeinsam erzielt werden.

ausbildungsstelle.com: Bei Ihnen bewerben sich viele junge Menschen. Welche Kompetenzen, außer guten Noten, setzen Sie voraus?

Stefanie Schmidt Es ist ganz wichtig, dass man weiß, wie man lernen muss. Dass man etwas machen muss, ist allen klar. Aber wie das richtig funktioniert, ist oftmals noch eine vage Vorstellung.Das Suchen bei google oder wikipedia ist nicht alles.

ausbildungsstelle.com: Auf was achten Sie bei der Bewerbung?

Stefanie Schmidt Die Bewerbung muss sauber und ordentlich sein, ohne Fehler - das versteht sich von selbst- und sie sollte ganz persönlich für uns geschrieben sein. Was meine ich damit? Nicht jeder Text passt auf jedes Unternehmen, bei dem ich mich bewerbe! Der Leser merkt das ganz schnell!

ausbildungsstelle.com: Wie läuft das Auswahlverfahren bei Ihnen im Hause ab?

Stefanie Schmidt Ein wichtiges Kriterium sind die Bewerbungsunterlagen, dann als nächstes das persönliche Gespräch, in dem wir sehr viel voneinander erfahren. Abschließend findet noch ein Eignungstest statt, der das Bild abrundet und die Entscheidung unterstützt.

ausbildungsstelle.com: Wie viele Bewerbungen sichten Sie etwa jährlich im Rahmen Ihrer Bewerberauswahl?

Stefanie Schmidt Zwischen 100 und 150!

ausbildungsstelle.com: Was sollten die Bewerber auf jeden Fall beachten?

Stefanie Schmidt Die Bewerber sollten sich im Vorfeld über unser Unternehmen,den Beruf und die Ausbildung, für die sie sich entschieden haben,informieren. Es reicht nicht zu sagen: Ich gehe gern mit Menschen um (Touristik oder Gymnastik). Oder: Ich spiele gern am PC (Informatik).

ausbildungsstelle.com: Welche Fehler werden häufig gemacht? Wo stellen Sie Defizite bei Ihren Bewerbern fest?

Stefanie Schmidt Defizite treten in den sprachlichen Fächern häufig auf. Es gibt auch sehr häufig nur unklare Vorstellungen von der möglichen beruflichen Zukunft. Manchen Bewerbern fällt es schwer, sich auszudrücken und in ganzen Sätzen zu sprechen.

ausbildungsstelle.com: Wie sieht für Sie der perfekte Azubi aus?

Stefanie Schmidt Es gibt keinen perfekten Azubi, das wäre doch eigentlich gar nicht menschlich. Jeder von uns und jeder Azubi hat irgendwo etwas, was ihn oder sie liebenswürdig und einzigartig macht. Aber den festen Willen zum Erreichen optimaler Erfolge, den sollte jeder Azubi haben!

ausbildungsstelle.com: Wie meinen Sie, können sich Schulabgänger optimal auf das entscheidende Bewerbungsgespräch vorbereiten?

Stefanie Schmidt Das habe ich schon in den verschiedenen Antworten anklingen lassen. Der Bewerber/ die Bewerberin muss immer wissen, bei welchem Unternehmen er/sie sich gerade beworben hat. Alles andere ist ein fataler Fehler. Man sollte mit seinen Eltern über das Vorstellungsgespräch sprechen und auch bei Lehrern noch einmal einen Rat suchen. Wenn man nicht das erste gespräch absolviert, sollte man überlegen, was in den anderen Gesprächen gut gelaufen ist und was nicht. Man wird immer klüger!

ausbildungsstelle.com: Warum nutzen Sie Onlineplattformen wie ausbildungsstelle.com für Ihre Bewerbersuche?

Stefanie Schmidt Weil das Internet nun einmal Teil des Lebens ist.

ausbildungsstelle.com: Was geben Sie den Schulabgängern ganz persönlich mit auf den Weg?

Stefanie Schmidt Ich freue mich auf Eure Bewerbungen in drei Ausbildungsrichtungen (Tourismus, Informatik und Gymnastik), die alle unser Leben in irgendeiner Weise bestimmen - der Tourismus, weil reisen Spaß macht, die Informatik, weil ohne Computer nichts mehr läuft und die Gymnastik, weil Sport uns gesund erhält!

ausbildungsstelle.com: Vielen Dank Frau Stefanie Schmidt, für das sehr interessante Interview