Profis für Azubis

ausbildungsstelle.com interviewt Personalprofis zum Thema Bewerberauswahl und optimale Bewerbung

zur Übersicht »

Frau Gutgesell,
Standortleitung Hamburg

" Unser Ziel ist es unsere Auszubildenden praxisnah und nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen auszubilden."


Interview:

ausbildungsstelle.com: Was zeichnet die Ausbildung in Ihrem Unternehmen aus? Was macht Ihr Unternehmen besonders attraktiv für Berufsstarter?

Frau Gutgesell: Wir genießen am Standort Hamburg einen sehr guten Ruf und können auf Kooperationen mit fast allen großen Klinken und Reha Zentren sowie auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. In unserem hellen, freundlichen Schulgebäude bieten wir eine angenehme gemeinschaftliche Lernatmosphäre. Unser Ziel ist es unsere Auszubildenden praxisnah und nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen auszubilden.

ausbildungsstelle.com: Bei Ihnen bewerben sich viele junge Menschen. Welche Kompetenzen, außer guten Noten, setzen Sie voraus?

Frau Gutgesell: Ein zukünftiger Therapeut sollte neben Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein vor allem Freude und Interesse an der Arbeit mit und am Menschen mitbringen.

ausbildungsstelle.com: Auf was achten Sie bei der Bewerbung?

Frau Gutgesell: Grundsätzlich gehen wir natürlich von vollständigen und ordentlichen Bewerbungsunterlagen aus. Wir legen sehr viel Wert auf ein persönliches Gespräch, welches Begeisterungsfähigkeit und Interesse für den angestrebten Beruf aufzeigt.

ausbildungsstelle.com: Wie läuft das Auswahlverfahren bei Ihnen im Hause ab?

Frau Gutgesell: Wenn die schriftlichen Bewerbungsunterlagen unseren Vorstellungen entsprechen laden wir die Bewerber zu einem persönlichen Gespräch mit der jeweiligen Fachschulleitung ein. Bei diesen Gesprächen wollen wir uns wie oben beschrieben ein Bild von der Motivation der Bewerber machen.

ausbildungsstelle.com: Wie viele Bewerbungen sichten Sie etwa jährlich im Rahmen Ihrer Bewerberauswahl?

Frau Gutgesell: Pro Jahr sichten wir in unseren Fachbereichen ca. 400 Bewerbungsunterlagen.

ausbildungsstelle.com: Was sollten die Bewerber auf jeden Fall beachten?

Frau Gutgesell: Wir führen regelmäßige Informationsveranstaltungen an unserer Schule durch. Auf diesen können sich die Bewerber bereits im Vorfeld informieren und somit gut vorbereitet in das Gespräch gehen.

ausbildungsstelle.com: Welche Fehler werden häufig gemacht? Wo stellen Sie Defizite bei Ihren Bewerbern fest?

Frau Gutgesell: Von Fehlern würde ich in diesem Zusammenhang nicht sprechen. Was mich jedoch teilweise überrascht ist, dass einige Bewerber sehr unvorbereitet in das Gespräch gehen und sich noch sehr wenig Gedanken über ihr zukünftiges Berufsbild gemacht haben.

ausbildungsstelle.com: Wie sieht für Sie der perfekte Azubi aus?

Frau Gutgesell: Einen "perfekten" Azubi gibt es nicht; jeder darf Fehler haben und machen. Er muss nur bereit sein daran zu arbeiten und darf sein Ziel nicht aus den Augen verlieren.

ausbildungsstelle.com: Wie meinen Sie, können sich Schulabgänger optimal auf das entscheidende Bewerbungsgespräch vorbereiten?

Frau Gutgesell: Seien Sie pünktlich, vorbereitet und informiert. Überzeugen Sie durch ehrliches Interesse an der Ausbildung und Authentizität.

ausbildungsstelle.com: Warum nutzen Sie Onlineplattformen wie ausbildungsstelle.com für Ihre Bewerbersuche?

Frau Gutgesell: Wir arbeiten an unserer Schule mit einer Onlinelernplattform und digitalen Medien - da sehen wir diesen Weg potenzielle Bewerber anzusprechen als zeitgemäß an.

ausbildungsstelle.com: Was geben Sie den Schulabgängern ganz persönlich mit auf den Weg?

Frau Gutgesell: Absolvieren sie ein Praktikum, schnuppern sie in den Beruf rein, sprechen sie mit Freunden und ihrer Familie über ihren Berufswunsch. Und wenn sie sich für einen therapeutischen Beruf entschieden haben freuen sie sich auf eine lernintensive, interessante, schöne Ausbildungszeit und einen anschließenden abwechslungsreichen und zukunftsorientierten Beruf. Ich persönlich würde mich immer wieder für diesen Berufsweg entscheiden.