Profis für Azubis

ausbildungsstelle.com interviewt Personalprofis zum Thema Bewerberauswahl und optimale Bewerbung

zur Übersicht »

Stephan Bethke,
Geschäftsführer

" Für uns ist ein "perfekter" Azubi: Ein junger Mensch, der gerne in einem Team arbeitet, der sich jeden Tag auf seine Kollegen freut, der gerne in einem hochwertigen Salon arbeiten möchte, der sich für Mode, Shows, Awards und Fotoshooting interessiert."


Interview:

ausbildungsstelle.com: Was zeichnet die Ausbildung in Ihrem Unternehmen aus? Was macht Ihr Unternehmen besonders attraktiv für Berufsstarter?

Stephan Bethke: Bei uns erhältst du eine umfassende Ausbildung zum Friseur nach der icono Philosophie, die weit mehr ist als eine „normale" Friseurausbildung. Wir legen sehr viel Wert auf eine exzellente fachliche Ausbildung, die wir in unserer eigenen Academy durchführen. Hierfür stehen neben dem international anerkannten Trainerteam, vor allem Désirée Balla und Thomas Meier als Leiter der Ausbildung zur Verfügung. Wir geben jedem Auszubildenden die Möglichkeit, seine Ausbildung auf höchstem Niveau zu absolvieren.

ausbildungsstelle.com: Bei Ihnen bewerben sich viele junge Menschen. Welche Kompetenzen, außer guten Noten, setzen Sie voraus?

Stephan Bethke: Du liebst den Kontakt zu Menschen? Du willst kreativ tätig sein und die Welt verschönern? Du willst das Ergebnis deiner Arbeit gleich sehen und Menschen glücklich machen?

ausbildungsstelle.com: Auf was achten Sie bei der Bewerbung?

Stephan Bethke: Ausführliche Bewerbungsunterlagen, Lebenslauf, Zeugnisse, keine unentschuldigten Fehltage, pünktliches Erscheinen zum Bewerbungstermin.

ausbildungsstelle.com: Wie läuft das Auswahlverfahren bei Ihnen im Hause ab?

Stephan Bethke: Nach einem ausführlichen Bewerbungsgespräch laden wir dich zu einem Wissenstest und einem einwöchigen Praktikum in einen unserer Salons ein. Feste Einstellung nach erfolgreichem Abschluss der Lehre bei guten Leistungen ist bei icono garantiert.

ausbildungsstelle.com: Wie viele Bewerbungen sichten Sie etwa jährlich im Rahmen Ihrer Bewerberauswahl?

Stephan Bethke: 170 bis 200

ausbildungsstelle.com: Was sollten die Bewerber auf jeden Fall beachten?

Stephan Bethke: Vorab gut über das Berufbild und uns informiert zu sein.

ausbildungsstelle.com: Welche Fehler werden häufig gemacht? Wo stellen Sie Defizite bei Ihren Bewerbern fest?

Stephan Bethke: Das sich Bewerber ungenügend über das Berufbild informieren. Das sich zu wenig Zeit genommen wir sich mit dem Lehrbetrieb zu beschäftigen.

ausbildungsstelle.com: Wie sieht für Sie der perfekte Azubi aus?

Stephan Bethke: Ein junger Mensch, der gerne in einem Team arbeitet, der sich jeden Tag auf seine Kollegen freut, der gerne in einem hochwertigen Salon arbeiten möchte, der sich für Mode, Shows, Awards und Fotoshooting interessiert.

ausbildungsstelle.com: Wie meinen Sie, können sich Schulabgänger optimal auf das entscheidende Bewerbungsgespräch vorbereiten?

Stephan Bethke: Wer die Ausbildungsstelle wirklich will, hat sich über alles gut informiert und das spürt man. Nicht zuviel Gedanken machen, sich selbst treu bleiben, so auftreten wie man wirklich ist. Einen Tag kann man sich verstellen aber nicht 3 Jahre lang!

ausbildungsstelle.com: Warum nutzen Sie Onlineplattformen wie ausbildungsstelle.com für Ihre Bewerbersuche?

Stephan Bethke: Junge Menschen nutzen das Internet und lesen selten Zeitung! Wenn wir unsere Zielgruppe erreichen wollen müssen wir natürlich Onlineplattformen wie ausbildungsstelle.com nutzen.

ausbildungsstelle.com: Was geben Sie den Schulabgängern ganz persönlich mit auf den Weg?

Stephan Bethke: Trefft in Ruhe eine Entscheidung, was für einen Beruf ihr erlernen wollt und wählt euren Ausbildungsbetrieb sorgfälltig aus.